Aus dem Nähkästchen geplaudert – wie liefe das praktisch mit Unternehmen in Griechenland und anderswo

Den griechischen Firmen geht die Luft aus. Wie berichtet wird, verlangen Lieferanten von griechischen Firmen Vorkasse. Überhaupt bei Waren aus dem Ausland. Kredit bekommen sie sowieso keinen mehr. Über Jahrzehnte gewachsene Geschäftsbeziehungen gehen kaputt. Viele Firmen lassen ihre Beschäftigten schon kurzarbeiten oder schicken sie in unbezahlten Urlaub. Dazu kommen noch ...

Weiterlesen »

Über Logik, gesunden Menschenverstand, Wahrnehmung – und Lösungen für Griechenland und andere

Der griechische Finanzminister Varoufakis sieht die Logik auf seiner Seite, fernab aller Ideologien, und den griechischen Standpunkt als den richtigen. Ich halte viel von Logik und noch mehr vom „gesunden Menschenverstand“. Wenn der griechische Minister und seine Partei als „links“ eingeordnet werden, dann muss das immer vom Standpunkt des Betrachters ...

Weiterlesen »

Braucht TREEEC China? Oder China TREEEC?

Am chinesischen Aktienmarkt geht es rund. Die Aktienkurse bröckeln, die Furcht vor einem Aktiencrash wächst. Seit Anfang Juni gingen die Aktienkurse der 300 größten börsennotierten Unternehmen um 30 Prozent nach unten. Ausgelöst wurde das durch den hoch spekulativen Handel mit Hebelprodukten, wo mit geringen Beträgen große Volumen bewegt werden. Es ...

Weiterlesen »

Was das „OCHI“ in Griechenland bedeutet

Am Sonntag werden die Griechen wohl in einer Volksbefragung entscheiden, ob und wie es in den Verhandlungen mit der EU und bezüglich des Euro weitergeht. Sie können sich für das von der Regierung empfohlene OCHI (Nein) oder für NAI (Ja) entscheiden. Das OCHI ist zuerst platziert, den Erklärungstext dazu, worüber eigentlich ...

Weiterlesen »

Über Lügenpresse, Medienmanipulation und Demagogie

Wenn eine sachliche Auseinandersetzung ins Emotionale abgleitet, ist das nicht förderlich, um zu einem Ergebnis zu gelangen, das alle Beteiligten zufrieden stellt. Wenn aber das von einer oder von allen Seiten in Demagogie mündet, dann kann nichts mehr daraus werden. Dann wollen der und die nur noch Emotionen und Vorurteile ...

Weiterlesen »

Über Kritik, Querulanz und T:MONEY

Über viele Dinge kann man gegensätzlicher und geteilter Meinung sein. Schlimm wäre es, wenn dem nicht so wäre. Wenn es um Finanz und Wirtschaft geht und überhaupt um die gegenwärtige Eurokrise brodelt es nur so, was die Meinungen anbelangt. Das geht von vollkommen emotionalen bis zu sehr sachlichen Äußerungen. Das ...

Weiterlesen »

Kann man einem „Bad Boy“ überhaupt vertrauen?

In meinem Blogbeitrag „Ist ein alternatives Währungs- und Wirtschaftssystem überhaupt vorstellbar?“ hatte ich begonnen aus einer Mitteilung eines Lesers meines Blogs zu zitieren und einen Teil beantwortet. Aber es ging noch weiter: „Sind Sie sich sicher, dass es Menschen nicht verunsichert, wenn Sie sich als Wirtschaftskrieger und vor allem als ...

Weiterlesen »

Ist ein alternatives Währungs- und Wirtschaftssystem überhaupt vorstellbar?

Es ist immer wieder erforderlich, dass ich mich zu grundsätzlichen Fragen ausführlicher äußere. Wenn man bei einer Initiative wie TREEEC nicht ständig bereit ist, Fragen konstruktiv aufzunehmen, kann das nichts werden. Intelligente Fragen zwingen zur Selbstreflektion und zu Antworten, die wohlüberlegt und verständlich sind. Kürzlich erhielt ich eine ganz interessante ...

Weiterlesen »