Home / Finanzsystem (Seite 2)

Finanzsystem

Wenn TREEEC die Lösung für die griechischen Schulden hat

Nehmen wir einmal an, TREEEC würde die griechischen Schulden übernehmen. Oder besser andersherum formuliert, TREEEC würde die Forderungen gegen Griechenland übernehmen. Von den Gläubigern, also den Europartnern, EZB, IWF und wem immer, die die Finanzmittel gewährt haben. Eine Forderungsübernahme unter Zustimmung Griechenlands. Und der Bereitschaft bei Gläubigern wie bei Schuldner ...

Weiterlesen »

Noch einmal China. Vielleicht als Motor der Welt?

Börse, Talfahrt, staatliche Eingriffe. Diese Schlagworte geben die Meldungen wieder, die derzeit aus China kommen. Die Aktien von Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von 2,5 Billionen US-Dollar sind vom Handel ausgesetzt. Das ist die Folge des spekulativen und vielfach kreditfinanzierten Aktienbooms der vergangenen Monate. Es ist von „Panik der Investoren“ die ...

Weiterlesen »

Unsicherheit, Chaos, Krise, Katastrophe – und an welchen Lösungen TREEEC baut

Die Menschen in Griechenland reagieren einigermaßen gefasst auf die Finanz- und Eurokrise in ihrem Land. Sie nehmen es mit einer gewissen Demut hin, dass sie nur noch 60 Euro aus den Geldautomaten bekommen, keine Auslandsüberweisungen mehr vornehmen können und ihnen das Wasser bis Oberkante Unterlippe steht. Die Verursacher dieser Notlage ...

Weiterlesen »

Neues Geld. Für Griechenland und alle anderen

In meinen voran gegangenen Beiträgen zu Griechenland habe ich mehr oder minder deutlich von den Chancen gesprochen, die dort nun für ein neues, parallel eingeführtes Währungssystem und neues Geld bestehen. Dabei habe ich ein Währungssystem nach dem Modell von TREEEC und TREEEC selbst gemeint. Aber die Chancen dafür stehen schlecht. ...

Weiterlesen »

Über Logik, gesunden Menschenverstand, Wahrnehmung – und Lösungen für Griechenland und andere

Der griechische Finanzminister Varoufakis sieht die Logik auf seiner Seite, fernab aller Ideologien, und den griechischen Standpunkt als den richtigen. Ich halte viel von Logik und noch mehr vom „gesunden Menschenverstand“. Wenn der griechische Minister und seine Partei als „links“ eingeordnet werden, dann muss das immer vom Standpunkt des Betrachters ...

Weiterlesen »

Braucht TREEEC China? Oder China TREEEC?

Am chinesischen Aktienmarkt geht es rund. Die Aktienkurse bröckeln, die Furcht vor einem Aktiencrash wächst. Seit Anfang Juni gingen die Aktienkurse der 300 größten börsennotierten Unternehmen um 30 Prozent nach unten. Ausgelöst wurde das durch den hoch spekulativen Handel mit Hebelprodukten, wo mit geringen Beträgen große Volumen bewegt werden. Es ...

Weiterlesen »

Was das „OCHI“ in Griechenland bedeutet

Am Sonntag werden die Griechen wohl in einer Volksbefragung entscheiden, ob und wie es in den Verhandlungen mit der EU und bezüglich des Euro weitergeht. Sie können sich für das von der Regierung empfohlene OCHI (Nein) oder für NAI (Ja) entscheiden. Das OCHI ist zuerst platziert, den Erklärungstext dazu, worüber eigentlich ...

Weiterlesen »

Über Kritik, Querulanz und T:MONEY

Über viele Dinge kann man gegensätzlicher und geteilter Meinung sein. Schlimm wäre es, wenn dem nicht so wäre. Wenn es um Finanz und Wirtschaft geht und überhaupt um die gegenwärtige Eurokrise brodelt es nur so, was die Meinungen anbelangt. Das geht von vollkommen emotionalen bis zu sehr sachlichen Äußerungen. Das ...

Weiterlesen »

Ist ein alternatives Währungs- und Wirtschaftssystem überhaupt vorstellbar?

Es ist immer wieder erforderlich, dass ich mich zu grundsätzlichen Fragen ausführlicher äußere. Wenn man bei einer Initiative wie TREEEC nicht ständig bereit ist, Fragen konstruktiv aufzunehmen, kann das nichts werden. Intelligente Fragen zwingen zur Selbstreflektion und zu Antworten, die wohlüberlegt und verständlich sind. Kürzlich erhielt ich eine ganz interessante ...

Weiterlesen »