Home / Allgemein / Lernt dazu, macht mit.

Lernt dazu, macht mit.

Keine Frage, wenn man nicht bereit ist, dazu zu lernen, dann stirbt man eines Tages dumm. Dazulernen bedeutet aber nicht, dass man alles über den Haufen werfen muss, was man vorher gelernt hat und wofür man eingestanden ist. „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“, so sagte einst Konrad Adenauer. Dem kann ich nicht folgen, denn ein solcher Erkenntnisgewinn über Nacht erscheint mir eher verdächtig. Der ehemalige Bundeskanzler hatte seine Meriten, aber ich halte nichts von Leuten, die nicht zu ihrer Meinung stehen und ihr Fähnlein nach dem Wind richten.

In der Nach-DDR nannte man diejenigen Wendehälse, die gestern noch überzeugte Parteigenossen und Systemträger waren und heute alles schon vorher gewusst haben und sowieso dagegen waren. Aber findet man diese Leute nicht überall, die eine Sache nur deshalb unterstützen, weil sie ihnen persönliche Vorteile bringt, und dann auf einmal weg sind, wenn es härter wird oder sogar zusammenbricht? Da schätze ich die, die sich zu dem bekennen, was sie vorher mitgetragen haben. Überhaupt, wenn sie eine Lehre daraus ziehen und ihre Kenntnisse und Erfahrungen für etwas Neues, Gutes und Besseres einsetzen.

An die Macher und Mitmacher im herkömmlichen Finanzsystem

Deshalb sind alle bei TREEEC willkommen, die bereit sind, sich und ihre Erfahrungen einzubringen, um TREEEC aufzubauen und zu dem werden zu lassen, was es werden soll. Die Einladung an die Macher und Mitmacher bei OSBEEE habe ich schon ausgesprochen. Aber ich lade auch und besonders diejenigen ein, die im niedergehenden herkömmlichen Finanzsystem der Finanzspekulation und den realwertlosen Profiten das Wort geredet haben und reden. Kommt zu uns, zu TREEEC, und bringt euch, euer Fachwissen, eure Kontakte und eure Möglichleiten ein, um ein neues, gutes und besseres System zu bauen. Ich traue euch zu, dass ihr dazulernen könnt und werdet.

Und wenn ihr euch noch nicht lösen könnt, weil ihr daraus noch euren Unterhalt verdient, dann unterstützt TREEEC erst einmal mit den Möglichkeiten, die ihr habt. In Kürze werdet ihr, die ihr das privat unterstützen und gleichzeitig nutzen wollt, die Mitgliedschaft erwerben und ein Konto für T:MONEY eröffnen können. Dadurch verfolgt ihr die Entwicklung von TREEEC gleichsam von innen und könnt jederzeit in den „aktiven Modus“ wechseln.

An die Kritiker und Gegner des herkömmlichen Finanzsystems

Wenn ich diejenigen zuerst zur Mitarbeit einlade, die das bisherige Finanzsystem tragen und erhalten, habe ich dann nicht etwas übersehen? Nämlich die, die schon längst kritisch diesem System gegenüber stehen und es abzuschaffen versuchen? Zu versuchen, etwas abzuschaffen, heißt noch nicht, dass es ein sinnvolles Konzept für das gibt, was an die Stelle des Alten treten soll. Und das ist der Knackpunkt. Es gibt einiges an Initiativen ganz unterschiedlicher Qualität, die ähnliche oder ganz andere Wege gehen als TREEEC. Ihre Protagonisten und Mitstreiter müssen auch bereit sein, dazu zu lernen und zu erkennen, ob sie mit TREEEC nicht besser zum Ziel kommen.

Ich habe es schon mehrfach erlebt, dass jemand sofort verstanden hat, was TREEEC sein kann, und seine Bereitschaft zur Mitarbeit bekundet hat. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern näher oder weiter. Aber ich habe auch Borniertheit erlebt und das Gefangensein in einem aberwitzigen Ideenkonstrukt. Dazwischen gibt es einiges andere und fähige Menschen, die vielleicht nur darauf gewartet haben, dass endlich etwas Sinnvolles wie TREEEC kommt. Informiert euch über TREEEC, stellt Fragen, lernt dazu. Ihr seid eingeladen, euch überzeugen zu lassen und gleichfalls aktiv bei TREEEC mitzumachen und mitzugestalten.

Über Tai Kriegeskotte

Profilbild von Tai Kriegeskotte

Lesen Sie auch

Ende des Wirtschaftswachstums und gesättigte Märkte – was dann?

Die Wirtschaft in der herkömmlichen Form braucht ständiges Wachstum, um zu funktionieren. Durch ein Geld ...